Japanese

Japanische Tattoos haben eine lange zurückreichende Tradition. In der Vergangenheit dienten sie als Schutzsymbole, die Macht über Wind und Wasser bringen sollten. Sie werden irezumi genannt und mit Meißel und Stichel in die Haut eingebracht. Diese Technik wird auch heute noch angewendet. Die traditionelle schwarze Nara-Tinte wirkt unter der Haut blau-grün.

Die symbolischen Motive haben historische oder mythologische Bedeutung. Da sie bei den japanischen Yakuza sehr beliebt sind, sollte man sie nicht leichtsinnig auf dem Körper tragen und ihre Bedeutung genau kennen.

Hier einige Motive und Ihre Bedeutung:

  • Drache = Stärke, Weisheit, Güte, Wind und Wasser

  • Wächterlöwen = Schutz, Glück, Heldenmut

  • Tiger = Stärke, Mut, Schutz vor Unglück und bösen Geistern, Krankheiten, Wind

  • Schlange = Schutz, Weisheit, Glück, Stärke, Wandel

  • Phönix = Wiedergeburt, Triumph, Feuer

  • Koi = Entschlossenheit, Stärke, Mut, Verlangen nach Erfolg, Selbstbesserung, Wasser

  • Totenkopf = Leben und Tod, Wandel, Ehrfurcht vor dem Tod, Respekt vor Ahnen

  • Dämon = Gut und Böse, Schutz, Teufel, Dämonen

Diese Art von Tattos bekommst Du bei mir nicht, denn ich arbeite nur mit der Maschine.

Herzwerk Taetowierungen

Sophie Wenzel &

Carmen Bünnemann

+49 5305 4630739

Tiefe Straße 14, D-38173 Sickte

  • Facebook

MsSophie

  • Facebook

Carmen Herzblut